News

13.09.16 Artikel von Felix Adam im Denaris

Felix Adam, CEO der ACT Currency Partner AG, schreibt im Denaris über die Währungen, welche er als unterschätzte Assetklasse sieht. Die Ausgabe 04/2016 mit dem Artikel auf Seite 31 & 32 finde Sie hier.



17.08.16 Cash zitiert Expertenmeinung von Felix Adam zum Schweizer Franken

Die Expertenmeinung zum Euro-Franken-Kurs finden Sie hier im cash Artikel.



17.08.16 Reuters zitiert Expertenmeinung der ACT zur Schweizer Nationalbank

Die Meinung von Felix Adam zur wachsenden Bilanz der SNB sowie den cash Artikel finden Sie hier.



24.06.16 Cash zitiert Expertenmeinung der ACT zum Brexit

Die Expertenmeinung zu möglichen Zinssenkungen der SNB sowie den cash Artikel finden Sie hier.



02.06.16 Interview mit Felix Adam über den Brexit und seine möglichen Auswirkungen auf den Schweizer Franken

Brexit und seine möglichen Auswirkungen auf den Schweizer Franken.

Interview mit Felix Adam, CEO, ACT Currency Partner AG, Zürich.

 

Interviewer:

Herr Adam, viele Marktbeobachter und angelsächsische Hedge Funds sind der Meinung, dass bei einem Brexit das Britische Pfund stark an Wert einbüssen würde, ist das auch ihre Meinung?

 

Felix Adam:

Nein, ganz im Gegenteil, wir sind der Meinung, dass ein Brexit das Britische Pfund stärken würde. Nach ersten Volatilitäten erwarten wir einen Anstieg von heute ca. 1.36 auf 1.40 oder sogar 1.45

 

Interviewer:

Auf welche Annahmen stützen sie diese Prognose?

 

Felix Adam:

Die EU ist in der heutigen Verfassung zu schwach, um England irgendwie massiv zu sanktionieren. Beide brauchen einen offenen Wirtschaftsraum. England hätte für die Zukunft bessere Karten zum Verhandeln, weil die EU England braucht.

 

Interviewer:

Aber laufen die vielen in London domizilierten Banken nicht Gefahr, ausserhalb der EU massiv benachteiligt zu werden?

 

Felix Adam:

Nichts bewegt sich schneller als Geld. Es wird zu Lösungen kommen, die Schweiz kann England ja ein paar Tipps zu bilateralen Verhandlungen geben. Nein, England ist zu wichtig für Europa, da wird es sehr schnell zu Verhandlungserfolgen kommen.

 

Interviewer:

Und was würde ein Brexit für den Euro und den Schweizer Franken bedeuten?

 

Felix Adam:

Für die EU wäre ein Brexit eine Katastrophe. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das auch in anderen EU-Ländern zum Thema werden könnte. Nicht zuletzt in Deutschland selber. Ich fürchte für die Schweizer Exportwirtschaft, dass bei einem Brexit der Euro vs. Schweizer Franken wieder auf Parität tendieren würde.

 

Interviewer:

Was soll ich konkret mit meinen Pfund und Euros machen?

 

Felix Adam:

Wir raten unseren Kunden ihre Britischen Pfund zu behalten. Das Pfund hat sich im Vorfeld schon stark abgeschwächt, wir glauben, dass das Pfund so oder so eine gute Chance hat zu steigen. Aus Schweizer Sicht empfehlen wir, US Dollar einnahmen bei einem Kurs von 1.00 abzusichern, wir erwarten USD/CHF im Laufe des Jahres bei 0.90. Euro Einnahmen empfehlen wir laufend abzusichern, da wir eine Stärkung des Frankens in Richtung Parität, also EURCHF 1.00 erwarten.

 

Interviewer:

Herr Adam, besten Dank für Ihre Einschätzungen.

 

 



16.02.16 Reuters zitiert Expertenmeinung der ACT zur Frankenstärke

Die Expertenmeinung sowie den Reuters Artikel finden Sie hier.



25.01.16 ACT verstärkt ihren Verwaltungsrat und ist bestens vorbereitet für MiFID II

2016 wird ein entscheidendes Jahr für die ganze Devisenbranche: die Einführung der „best execution“ unter MiFID II ab 2017 stellt sehr hohe Anforderungen an alle Teilnehmer, dies vor allem in den Bereichen Compliance und Organisation.

Die ACT Currency Partner AG hat diesen Umbruch im Devisenhandel sehr früh erkannt und folgende Schritte unternommen:

  • FINMA-Bewilligung als Vermögensverwalter für kollektive Kapitalanlagen
  • Verstärkung des Verwaltungsrates
  • Multibank-Plattform
  • Weiterer Ausbau der bestehenden Geschäftsstrategie

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Presseartikel MiFID hier



21.01.15 De-pegging of the EURCHF by the SNB

ACT holds and held no short CHF positions in any of its strategies.
In November 2014 ACT decided not to take any positions in favor of the 1.20 peg holding (i.e.: no naked long and no short put position in EURCHF)

ACT Currency changed all possible underlying base currencies into CHF in July 2014 to avoid the risk of the 1.20 floor not holding up.

 

SNB and EURCHF in the near and longer future:

What are the facts?

- Nobody knows where EURCHF decline will stop on the downside

- The market players do not trust SNB anymore

- A large part of the EURCHF long positions might still be around in the market

- In the longer term the impact of negative interest rates will support the EURCHF (not in the short term)

- The Loss of SHORT CHF position of the SNB will hurt the CHF (longer term)

 

Conclusion:

- CHF based customers: review your hedging strategies for long foreign currencies (consider partial unwinding of hedges)

- Be careful with leveraged investments into foreign currencies because of the unwinding of long EURCHF could take weeks or months.

- SNB will try to improve their image with intelligent actions (interest rates and interventions).



05.09.14 Fresh from the lab

  • Review of currency solutions performance – thumbs up!
  • Scottish independence ? An event to watch – Go long a 1 month Volatility Swap (OTC or Note)
  • Best of both worlds – equity and currency “cashed in” – 11% annual coupon in CHF

For full details please have a look at the slides.

 



07.08.14 Fresh from the lab

  • Review of currency solutions performance -thumbs up!
  • Positive on India - Benefit from a stable or slightly strengthening Rupee versus USD
  • Invest in selected African countries - participate in a growth story with partial capital protection

For more details, check our PDF slide show



22.11.13 ACT hires UBS’s Meyer to run structured products venture

ACT has hired Andre Meyer, formerly head of FX solutions for Europe, the Middle East and Africa at UBS in London, to lead the structured products business.

Complete article here.



05.08.13 ACT adds platform for high-net-worth clients

FX-Week. ACT Currency Partner, a Zurich-based currency manager, has made two new hires from Citi and is seeking to ease the frustrations of high-net-worth individuals investing in foreign exchange by offering a multi-bank execution platform that it says will increase pricing efficiency and transparency.

 

Complete article here



01.08.13 ACT lanciert die neue Webseite

Ab August 2013 startet ACT Currency Partner mit dem neuen Webauftritt. Die neue ACT Webseite ist die konsequente Weiterentwicklung unserer Aktivitäten rund um das Thema Internet in den letzten Jahren.

Die Neuerungen der ACT Webseite:

  • Die neue Website zeichnet sich durch ein ansprechendes Design aus, welches unter anderem auch für den Einsatz auf Mobilgeräten optimiert wurde.
  • Bessere Informationsmöglichkeiten für Besucher durch eine optimierte, besser strukturierte und übersichtlichere Startseite.
  • Die Webseite wurde technisch komplett neu aufgesetzt. Mit dem Umstieg auf ein leistungsfähigeres Content Management System wurde das Fundament für eine kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung des Internetangebotes in den nächsten Jahren gestellt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 



01.08.13 ACT adds platform for high-net-worth clients

ACT Currency Partner, a Zurichbased currency manager, has made two new hires from Citi and is seeking to ease the frustrations of high-net-worth individuals investing in foreign exchange by offering a multi-bank execution platform that it says will increase pricing efficiency and transparency.

Complete Article here.



19.04.13 Das Millionengeschäft mit den Nachkommastellen

Intransparenz: Bei Fremdwährungsanlagen kommen Pensionskassen wegen fehlender Kontrolle schlecht weg

Kompletten Zeitungsartikel in der Nordwestschweiz hier lesen.



01.06.12 Expansion into precious metals, FINMA certification and Andreas Benz as a new executive board member.

A Successful 20 years of history is a valuable asset of ACT Currency Partner. ACT continues to grow, expanding into emerging markets, precious metals and exotic currencies, applying for FINMA certification and welcoming Andreas Benz as a new executive board member.

Complete Article here.



01.02.12 ACT Currency Partner in 20 years: From single currency manager to global macro specialist.

In 2011, the ACT Alpha Fund advanced by 22%.

In the course of 20 years in currency management, ACT has earned the trust of professional clients such as ABB, Pirelli, Den Norske Bank, and a number of other well-known companies. The focus at ACT is and has always been to minimize and control the downside risk in all scenarios with the aim of generating added value for discerning clients. ACT has succeeded in implementing complementary business models without compromising the focus on alpha.

Complete Article here.



01.06.11 ACT is offering a 1st class currency advisory service for trading oriented clients

For 20 years ACT Currency Partner AG has been serving top institutional clients. Today the currency hedge fund professional can offer multibank research combined with SAXO Bank execution platform for trading oriented clients.

Complete Article here.



01.03.11 6% Performance in less than 3 months

ACT Currency Partners started well into 2011.

The well-established ACT PAMFX, a short-term discretionary currency strategy achieved year-to-date profits over 6% (net excess). Because of the successful track record ACT PAMFX was able to raise USD 30mln new assets from well-known institutional clients in 2010. The manager Jürgen Büscher believes that PAMFX is the perfect strategy to perform in the unpredictable currency market with his short-term opportunistic investment process.

Complete Article here.



Mediensprecher

Felix Adam – Gründer

Felix Adam, CEO

steht gerne für Pressefragen zur Verfügung unter: 
+41 (0)43 499 06 45 oder 
felix.adam@act-currency.ch.

Medienartikel

2016

  Jan 26, 2016
  Jan 28, 2016

2015

  May 26, 2015
  Feb 3, 2015

2014

  Oct 1, 2014

2013

  May 12, 2014
  Nov 22, 2013
  Nov 19, 2013
  Nov 19, 2013

2012

  Nov 19, 2013
  Nov 19, 2013

2011

  Nov 19, 2013
  Nov 19, 2013